Christoph J. Keller
Entdecken & Gestalten (1993)
(auch für Klavier)

Seit etwa zwei Jahrzehnten unterrichtet der Komponist Schüler aller Altersstufen im Einzel- und Gruppenunterricht in Musiktheorie und Komposition. Dabei ist es ihm ein Anliegen, neben der klassischen Harmonielehre und Gehörbildung, Grundlagen der Musik des 20. Jahrhunderts zu vermitteln. So entstand über mehrere Jahre, angeregt durch den AUGEMUS Musikverlag, Entdecken & Gestalten – Ein Komponier- und Musizierbuch für den Instrumental- und Gruppenunterricht. Dieses möchte den Instrumental- und Theorieschüler anregen, grundlegende musikalische Phänomene wahrzunehmen und gleichzeitig eigenschöpferisch tätig zu werden. 

Die kurzen Vortragsstücke sollten vom Lehrer gespielt und vom Schüler charakterisiert und beschrieben werden. Aus der durch die Hörwahrnehmung stattfindenden Sensibilisierung für musikalische Grundprozesse ergeben sich weiterführende Kompositionsaufgaben. Mit dem eigenschöpferischen Tun des Schülers werden im ersten Teil des Komponierbuches die verschiedenen Charaktere der modalen Tonarten und im zweiten Teil die der zusammengesetzten Taktarten und einer erweiterten Tonalität erlebt und erlernt.

Die Vortragsstücke lassen sich auf dem Akkordeon und auf dem Klavier ausführen. Auf instrumentenspezifische Angaben wurde verzichtet. Einige der Kompositionen können auch vom Schüler selber erarbeitet und vorgetragen werden. Phantasie und Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Als Vorbereitung für jüngere Schüler, etwa im Grundschulalter, sei auf das Komponierbuch für junge Klavierspieler von Peter Heilbut hingewiesen, das im Verlag Otto Heinrich Noetzel (Wilhelmshaven) erschienen ist. 


ISMN: M-50010-061-4
44 Seiten
fPreis: € 13
© 2003