Band 4


Bärbel Hölzing:
Torbjörn Iwan Lundquist – Werkverzeichnis und Diskographie
Anhang:Guido Wagner:Partita Piccola für Akkordeon. Versuch einer Kurzanalyse
Bochum 1994

Giulio Regondi (1822/23-1872)
Torbjörn Iwan Lundquist (1920-2000) war in seinem Heimatland Schweden bereits ein anerkannter Komponist der Avantgarde, als er 1963, angeregt durch das faszinierende Spiel von Mogens Ellegaard, das Akkordeon als neues Ausdrucksmittel seiner Musik entdeckte und als erstes Akkordeonwerk die Partita Piccola komponierte. Die Freundschaft zwischen beiden führte dazu, daß Lundquist in den folgenden Jahren wichtige Originalkompositionen für das Einzeltonakkordeon schrieb. Da er damit entscheidend zur Etablierung und Anerkennung des noch recht jungen Instruments beigetragen hat, soll die akkordeonspezifische Seite seines Schaffens durch die Analyse der Partita Piccola und eine separate kurze Charakterisierung der Akkordeonwerke besonders hervorgehoben werden. 


ISBN 10: 3-924272-03-4
ISBN 13: 978-3-924272-03-6
117 Seiten
Preis: € 14